top of page

Design und Medien studieren? Ab nach Hannover!

Aktualisiert: 19. Jan. 2023


Stellt euch vor, ihr könntet den ganzen Tag in einer lichtdurchfluteten Holzwerkstatt an Entwürfen schleifen, an euren Mode-Kreationen in einer modernen Nähwerkstatt feilen, eigene Plakate, Bücher, ganze 3D-Modelle professionell ausdrucken oder Spiel-Environments mit neuesten Gamer-Programmen entwerfen. All das inmitten anderer Studierender mit ähnlichen Interessen, unterstützt von Werkstattleitern, die euch mit allen Kniffen ihres Fachs zur Seite stehen. Ein Traum? Nicht an der Fakultät III der Hochschule Hannover. Davon konnten sich die Schüler des Ratsgymnasiums Stadthagen am 16.01.2023 vor Ort überzeugen.


Kunstunterricht mal anders: Führung durch die Werkstätten der Hochschule Hannover. Zum Vergrößern bitte draufklicken



"Wer nicht weiß, ob, was und wie er an der Medien- und Designhochschule studieren kann, ist herzlich eingeladen, bei den wöchentlichen Mappenberatungen vorbeizuschauen – unverbindlich und natürlich kostenfrei. Genaue Termine können telefonisch oder online erfragt werden.“ (Studienberaterin Frau Steckling; Kontakt s. Link.)

In der Materialwerkstatt: aussuchen, anfassen, gestalten



Mit zwei Kunst-Leistungskursen des 12. Jahrgangs und 13. Jahrgangs durften meine Kollegin Kim Döllner und ich die Fakultät III in ihrem lichten, hochmodernen Gebäude auf dem Expo-Gelände besuchen. Extra für uns hatten die Werkstätten ihre Türen geöffnet und ließen uns hinter die Kulissen schauen. Koordiniert wurde unser Besuch von Anja Steckling, die uns im Atrium der Fakultät III - Abteilung Design und Medien empfing und in einem der hellen Seminarräume der Hochschule über verschiedene Studiengänge sowie Aufnahmevoraussetzungen informierte.





Bewerben - aber wie?


Um an der Fakultät III zu studieren, müssen die Bewerber*innen im ersten Schritt – je nach Fach – eine Mappe oder eine Motivationsskizze einreichen. Im nächsten Schritt werden sie zu einer persönlichen Vorstellung eingeladen. Beim Nachweis einer herausragendenkünstlerischen Begabung brauchen die Bewerber kein Abitur: Eine Fachhochschulreife genügt. Alle Infos zum Bewerbungsverfahren findet ihr auf der Homepage der Hochschule unter diesem Link.



Anschließend ging es in kleinen Gruppen durch die Werkstätten. Dort bekamen die Schüler eine fünfzehnminütige Blitz-Führung durch die Werkstattleiter, bei der sie exotische Materialien anfassen sowie Entwürfe und Modelle der Studierenden betrachten konnten.

Mittags stärkten sich die Schüler wie echte Studis in der Mensa und arbeiteten anschließend in drei Gruppen praktisch. Es wurde kreativ, laut, und dort, wo gehobelt wurde, flogen auch Späne.





 

Pobieren führt zum Studieren: praktische Spot-Workshops


Kunstunterricht mal anders: gestalterische Praxis an der Hochschule Hannover Zum Vergrößern bitte draufklicken



Während dieser inspirierenden Workshop-Phase kamen die Schüler mit den Werkstattleitern, Hiwis und anderen Studierenden ins Gespräch, konnten ihre Fragen loswerden, sich über die Besonderheiten einzelner Fächer informieren – und ganz nebenbei Architekturmodelle zeichnen oder eigene Frühstücksbrettchen entwerfen: nur echt mit dem bunten Hochschul-Pin.

Als kurz vor 16 Uhr der Bus vorfuhr und die knapp 50 Schüler*innen wieder einsammelte, hatten sie zwar noch lange nicht alles gesehen und ausprobiert, doch eins war klar: Manch einer wird bald wiederkommen!



 

Place to be: Studios und Werkstätten der Hochschule

Holzwerkstatt


Nähwerkstatt


Modellbauwerkstatt


Elektronikwerkstatt


Materialwerkstatt


 

Hochschule Hannover, Fakultät III: Alle Infos auf einen Blick


"Das Aufnahmeverfahren 2023 hat begonnen! Bis zum 15. März haben interessierte Bewerberinnen und Bewerber Zeit, um Arbeiten für ihre Mappe anzufertigen. Ab Mitte Februar ist dann unser Onlineportal freigeschaltet. Dort ist es möglich, sich für die Teilnahme am Verfahren anzumelden und die erstellen Arbeiten hochzuladen. Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg! Mehr Informationen gibt es auf unserer Bewerbungsseite." (Fakultät III, Hochschule Hannover)

Zur Homepage der Fakultät III mit allen Infos und Angeboten bitte hier klicken.



Zu den einzelnen Fächern und deren Bewerbungsverfahren geht es hier lang:




Zu den einzelnen Studios und Werkstätten bitte hier klicken: Link.



 

Eine kleine Studienberatung, Klick für Klick


1. Studieren - aber was?


"In nur 3 Schritten zum richtigen Studium", verspricht die Zeit. Wenn das so einfach wäre! Aber versuchen kann man es ja. Zur Studienberatung per Klick bitte hier lang.




2. Was ich als Erstsemester gern gewusst hätte: persönliche Erfahrungsberichte von Spiegel


"In der Reihe "Studienfächer erklärt" stellen wir die beliebtesten Studienfächer an deutschen Hochschulen vor – von Betriebswirtschaftslehre auf Platz 1 bis Wirtschaftsrecht auf Platz 30. Für die Porträts 31ff haben wir zusätzlich mit einbezogen, nach welchen Fächern besonders viele Menschen googeln." (Spiegel) Besonders spannend: persönliche Erfahrungsberichte von Studierenden, die aus dem Nähkästchen plaudern und von ihrem Unialltag berichten. Leider werden hier keine gestalterischen, dafür aber andere kunstnahe Fächer vorgestellt, darunter Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften u. a..

Zu der Beitragsreihe "Was ich als Erstsemester gern gewusst hätte" bitte hier klicken.



3. Medien und Design studieren - aber wo?


Auf der Beratungsseite StudyCHEK werden 265 Fächer vorgestellt, darunter auch "Gestaltung und Design". Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, kann sich hier schlau machen.



4. Selbst aktiv werden!


... und natürlich hat jede Hochschule und Kunstakademie eine eigene Homepage sowie offene Beratungsstunden, wo ich euch über das Studium und die Bewerbungsvoraussetzungen informieren könnt. Kleiner Tipp, wenn ihr schon mal eine Idee habt, was und wo ihr gern studieren würdet: In die Stadt eurer Wahl fahren, über den Campus oder durch die Uni laufen, einen Kaffee in der Uni-Cafeteria trinken, Studierende anquatschen - so bekommt ihr schnell ein Gefühl dafür, ob ihr euch an diesem Ort wohl fühlen würdet.


Viel Erfolg - und frohes Schaffen!



454 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page